Stand: Jun. 2007


Thomas Grande

Titel,
Beruf,
Tätigkeiten
Diplom-Sportwissenschaftler,
Soldat, „geheim",
Sachgebietsleiter
Wohnort Bornheim
Geburtsdatum / Ort 31.08.1964 in Niestedt (Niedersachsen)
Religion ev.-luth.
Familienstand verheiratet
Kinder 2 Töchter
Ausbildung, Studium Praktikum als Erzieher
Studium Sportwissenschaft und Sport
Sprachen englisch
Frühere sportliche Aktivitäten Kigetu (Kindergeräteturnen), Fußball (Torwart), Handball (alles außer Torwart), Leichtathletik, Volleyball (Spezialität Steller und Feldabwehr)
Wie ich zum Ausdauerlaufen kam Ich fing so mit 14 Jahren bei der LAG Elbe-Göhrde als Mittelstreckler an, machte nach langer (Lauf-) Wettkampfpause im Studium weiter mit Marathon- und Ultra-Läufen und laufe zielgerichteter seit 2004 (natürlich beim ASC).
Anzahl Wettkämpfe Als Erwachsener um die 50,
davon 24 in 2007 (23x Laufen, 1x Diskuswerfen)
Besondere Läufe DM 100Km Straße (egal wo), Winterlaufserie (ASC), Landschaftsläufe (auch egal wo).
Meine Bestzeiten 100Km-Lauf: 8:08:35 Std. KIENBAUM 2007 (4.Platz M 40)
Marathon: 2:57:01 Std. BONN 2007
Halbmarathon: 1:22:16 Std. HÜRTH 2007
10Km: 35:58 min KÖLN-WAHN 2007
(und von der Arbeit nach Hause in 47:20 min)
Erster Wettkampf Waldlauf-KM Schüler A (2909m in 9:53min)
Erster Marathon München-Marathon 1993 in 3:26 Std.
Interessantester Wettkampf überhaupt ...bisher der Crosslauf in WOLFSKEHLEN
(bei DARMSTADT) am 25.02.2007
Mein schönster Lauf 1993 der 1.Böhmweglauf im Bayerischen Wald
(leider gibt es diesen 58Km-Ultra nicht mehr)
Mein schlechtester Lauf Das ist der Siebengebirgsmarathon 2006, weil ich zum 1.Mal an den eigenen Ansprüchen ge-scheitert bin (es gibt halt auch schlechte Tage).
Den Lauf, den ich empfehle Rheinsteig-Extrem-Lauf (die Eindrücke wirken noch nach) und den Siebengebirgsmarathon, aber jede/r sollte auch mal einen Bahn- oder Crosslauf machen (man/frau macht dort andere Erfah-rungen, lernt aber auch andere Leute kennen).
Warum ich im Alfterer SC bin 1. Weil mich Peter Eberlein beim Mittelrhein-VL bei der Nachmeldung angesprochen hat,
2. weil Karin Schenk beim Elternstammtisch schon darüber geredet hat,
3. weil der ASC ein gutes Umfeld bietet,
4. weil ich mich hier einbringen kann und
5. weil Alfter für mich auf dem Weg liegt.
Hobbys außer Laufen familiär: Baden, Gesellschaftsspiele, Hausbau
sportlich: Badminton, Volleyball, Hallenfußball
für mich: Fantasy-Romane lesen
Lieblingsgetränke und -gerichte Milch, Alkoholfreies Weizen, Spezi
Mehlsuppe, Rinderroulade mit Klößen + Rotkohl
Ehrungen Schul- und Klassenpflegschaft (Europaschule)

 

 
Alfterer SC

Alfterer Sport-Club 1968 e.V.
Postfach 450008
53344 Alfter
verein@alfterer-sc.de